Facebookauftritt des ASV Cham
Infos zu KISS
BLSV
BSJ Cham
Integration durch Sport
Werbung

ASV Cham e.V. 1863

Herzlich Willkommen auf der Homepage des ASV Cham!

Hier erfahren Sie Neues und Wissenswertes über den größten Verein im Landkreis Cham.

Ihr ASV Cham

 

 

 

+++ Wir brauchen Eure Stimme +++

 

Der ASV Cham beteiligt sich an der Antenne Bayern-Aktion "Scheine für Vereine", in der wir 10 000 € für unsere Jugendarbeit gewinnen können.

Stimmt über den Link für uns ab! Ihr könnt minütlich eine Stimme für uns abgegen!

Wir brauchen JEDE Stimme!!!

http://www.antenne.de/vereine/bayern/63207-allgemeiner-sportverein-cham-1863/#verein


 

Ergebnisse des Wochenendes

Handball:



Samstag, 25.03.2017

weibl. C-Jgd: JHG Regendreieck - SG Rohr/Pavelsbach II 30:12
Herren II: ASV 1863 Cham II - Schierling/Langquaid 31:28
Damen: ASV 1863 Cham - FC Neunburg v.W. 8:29
Herren: ASV 1863 Cham - HSG Fichtelgebirge 29:27



Sonntag, 26.03.2017

männl. D-Jgd: JHG Regendreieck - Nabburg/Schwarzenfeld 25:18
Damen: SG Regensburg II - ASV 1863 Cham 23:14
männl. A-Jgd: JHG Regendreieck - SSG Metten 14:17


____________________________________________________


Basketball:


Sonntag, 26.03.2017

Herren: ASV Cham - TSV 1884 Wolnzach 85:84
U18: ASV Cham - TV 1875 Burglengenfeld Gast nicht angetreten


____________________________________________________


Fußball:


Freitag, 24.03.2017

Herren: SV Hutthurm - ASV Cham 1:0



Samstag, 25.03.2017

männl. A-Jgd: FC Memmingen 2 - ASV Cham 0:1
männl. B-Jgd: ASV Cham - JFG Haidenaabtal 13:0



Sonntag, 26.03.2017

männl. C-Jgd: TSV Milbertshofen - ASV Cham 1:2
Herren II: ASV Cham II - FC Untertraubenbach 1:1


____________________________________________________



Tischtennis:



Freitag, 24.03.2017

Herren: ASV Cham II - DJK Arnschwang 2:8



Samstag, 25.03.2017

Jungen: SV Runding II - ASV Cham 1:9

Gewalttäter suchen Opfer keine Gegner !

Erneuter Frauenselbstverteidigungskurs der Ju-Jutsu Abteilung

 

Nachdem unsere Frauenselbstverteidigungskurse letztes Jahr sehr gut angenommen wurden wollen wir auch dieses Jahr  wieder einen solchen Kurs anbieten und so findet im April/Mai wieder ein neuer Frauen-SV-Kurs der Abteilung Ju-Jutsu des ASV Cham statt.

Der Lehrgang versteht sich wieder als Basiskurs, ist also für Neueinsteiger bestens geeignet.

Behandelt werden Inhalte wie : Erkennen und Vermeiden gefährlicher Situationen, rechtliche Aspekte der Notwehr, Selbstbehauptung, sinnvolle Angriffsziele am menschlichen Körper und natürlich einfach zu erlernende, wirkungsvolle

Techniken um sich gegen einen Angreifer zu wehren und Schlimmes zu vermeiden. Diese werden zuerst am Schlagkissen, später auch unter realistischen Bedingungen am (natürlich geschützten) Gegner geübt.

Über allem steht der Grundsatz „Gewalttäter suchen Opfer keine Gegner“, d.h. sie wollen mit möglichst geringem Aufwand und ohne eigenes Risiko zum Ziel kommen und das lässt sich durch gezielte Gegenwehr in den meisten Fällen wirksam vermeiden, was auch von der Polizei bestätigt wird. Nicht ohne Grund werden SV-Kurse immer wieder von Polizei und auch Inneministerium ausdrücklich empfohlen.

Die Kursleitung liegt auch diesmal wieder bei Thomas Gruber und Andreas Platzer von der Ju-Jutsu-Abteilung Cham. Beides linzensierte Ju-Jutsu-Trainer mit langjähriger Erfahrung.

Der Kurs umfasst 5 Doppelstunden und findet vom 24.04 - 29.05 (kein Training am 01.05. jeweils 19:30 - 21:00 in der Halle der Schule am Regenbogen statt. Die Zahl der Teilnehmerinnen ist auf 12 begrenzt. Vorkenntnisse oder besondere körperliche Fitness sind nicht nötig.

Anmeldungen bitte an Thomas Gruber, entweder per Mail (thom.gruber@t-online.de) oder telefonisch (09971/6763 am besten ab 19:00)

 

Teamtag als Familienausflug ein voller Erfolg

Am Tag der deutschen Einheit unternahm die U 11/D 4 des ASV einen Teamtag, an dem auch Geschwister und Eltern teilnehmen konnten.

Mit 46 Personen machte man sich auf nach Sankt Englmar. Dort trafen sich alle zum gemeinsamen Mittagessen im Gasthaus Sonnenhügel. Leider konnte jetzt aufgrund des Wetters der Ablauf nicht wie geplant durchgeführt werden. Der Klettertag im Kletterpark fiel buchstäblich ins Wasser, was aber der tollen Stimmung keinen Abbruch tat. Schnell wurde in Absprache mit den Kindern ein Ausweichprogramm gefunden. Nach dem Essen ging es jetzt in die Family World , wo es für alle Teilnehmer zahlreiche Unternehmungsmöglichkeiten, wie Trampolin, Riesenrutsche, Kletterturm usw. gab. Da die Trainer die Kinder begleiteten , konnten sich die Eltern bei einer Wanderung zum Hochpröllerhaus besser kennenlernen. Nach zwei Stunden wilden Tobens und einigen " harten " Wettkämpfen , Tischtennis, Kicker oder Scheibensoccer, wo auch
die Trainer ran mussten, ging man weiter in die Soccerhalle . Beim Fußball merkte man , dass wieder alle in ihrem Element waren und bei einem kleinen Turnier alle ihr Bestes gaben. Bei diesem Turnier nahmen alle Kids und auch einige Erwachsene als Torhüter teil, was allerdings einigen Mannschaften den Sieg kostete.

Sichtlich kaputt, aber richtig glücklich, aufgrund des schönen Tages, ließ man den Tag in der Weinstube Sankt Englmar, bei Riesencurrywurst bzw. Riesenschnitzel ausklingen. Nach diesem Tag war man sich von allen Seiten einig, dass so etwas unbedingt öfters wiederholt werden sollte. Nächster Plan : Kart fahren in Wackersdorf.

Mädchenturnen im Breitensport des ASV Cham nach wie vor gefragt

- jeden Dienstag von 17.15 bis 19.15 Uhr in der Städtischen Zweifachhalle -
___________________________________________________________________

Viele Mädchen, die schon einige Jahre der Turnsparte des ASV Cham angehören, aber auch Neuzugänge, kamen am vergangenen Dienstag in die Städtische Zweifachhalle und wurden von der stv. Abteilungsleiterin/Trainerin Dagmar Peinelt (Tel. 79522) begrüßt: „Wir machen wieder weiter, jedoch im Breitensport nur noch am Dienstag von 17.15 bis 19.15 und in etwas geänderter Alterseinteilung; ab jetzt für Mädchen von acht bis 14 Jahren“. War die wichtige Mitteilung zu Beginn.

Alsdann begannen die rund 50 Kinder und Jugendliche mit der Aufwärmgymnastik, übten verschiedene Sprünge, Drehungen und Schrittkombinationen, denn das Grundlagentraining mit Schulung von Kraft, Beweglichkeit, Koordination und Konzentration ist Voraussetzung für alle weiteren Übungen.

„In unsere Turnstunde kann innerhalb dieses Altersbereichs jedes Mädchen kommen, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Wenn am Boden die Grundelemente, wie Vorwärts- und Rückwärtsrollen, Handstand und Rad erarbeitet sind, gehen wir an die Geräte, wie Reck, Schwebebalken oder Minitrampolin. Doch wann das sein wird, kann man im Voraus nicht sagen. Die Kinder sind unterschiedlich“ informierte Peinelt. Doch bekomme jede Turnerin entsprechend Alter und Leistungsfähigkeit das angepasste Training
 
Um den unterschiedlichen Gruppen gerecht zu werden, hat sie die Unterstützung mehrerer junger, bereits lizenzierter Trainerinnen, wie Mona Höcherl, Tanja Peinelt, Franziska Reil oder Elisabeth Kastner. Auch Spartenleiterin Linda Peinelt ist zur Stelle, wann immer neben dem Studium es ihre Zeit erlaubt.

Für Kinder von vier bis sieben Jahren bietet die Turnsparte mit dem Kinderturnclub an jeden Freitag (ausgenommen Ferien) eine Sportstunde von 16 bis 17 Uhr in der Halle des Robert - Schuman- Gymnasiums an, in der die Grundelemente spielerisch erlernt werden. Leitung Alexandra Ebert (Tel: 40573). In beiden Gruppen können Neulinge  nur im September und März einsteigen.



 

powered by RM-Medienagentur